Sturmfeuerzeug – Feuer auch bei starkem Wind

Als Raucher hat man es manchmal nicht leicht. Man geht im Restaurant extra nach draußen, um niemanden mit dem Rauchen zu belästigen und dann ist es auch noch so windig, dass das Feuerzeug immer wieder ausgeht. Ständig muss man sich in den Wind drehen und das Feuer abschirmen.


Aber inzwischen gibt es glücklicherweise tolle Alternativen.

Gas Sturmfeuerzeuge – bekannt durch die Jet-Flamme
Gas-Sturmfeuerzeug

Sturmfeuerzeuge sind besonders Wind resistent, sodass sie nicht bei jedem Windhauch ausgehen. Hier gibt es verschiedene Varianten, die sich im Preis und Design unterscheiden, zum Beispiel das Jetflammen-Feuerzeug. Die Sturmfeuerzeug-Jetflamme ist eine schmale starke Flamme, die besonders heiß wird. Daher eignet es sich hervorragend für das Anzünden von Zigarren, da es punktgenau eingesetzt werden und wie ein Brenner die Zigarre schnell anzünden kann, ohne dabei das Deckblatt zu verbrennen.

Eine zweite Variante ist das Turbofeuerzeug. Bei diesem Sturmfeuerzeug ist ein Glühdraht verbaut, der jeder starken Windböe standhält, denn ein Turbofeuerzeug hat keine sichtbare Flamme, die aufflackern kann. Besonders Zigaretten Raucher werden ihre Freude daran haben.

Das Befüllen der Feuerzeuge ist keine Kunst, denn die oben beschriebenen Feuerzeuge werden mit Sturmfeuerzeug Gas bzw. normalen Feuerzeuggas befüllt. Man sollte allerdings darauf achten ein mehrfach gereinigtes Gas zu verwenden, um die Dichtungen Düsen und Ventile nicht zu verstopfen.

Wir empfehlen das Feuerzeug vor dem Befüllen mit Gas zu entlüften. Sie brauchen hierfür lediglich einen spitzen Gegenstand wie einen Schraubenzieher oder die Mine eines Kugelschreibers.

Mit dem spitzen Gegenstand drücken Sie vorsichtig auf das Einfüllventil, sodass die Luft entweichen kann. Sie hören jetzt ein kurzes "Zisch"-Geräusch. Danach halten Sie die Flasche senkrecht nach oben (mit dem Ventil nach unten) und drücken diese gegen das Füllventil. Jetzt zählen Sie in Gedanken bis 5 und dann ist das Feuerzeug befüllt. Jetzt müssen Sie einen Moment Geduld haben, da sich das Gas in Ihrem Feuerzeug erst erwärmen muss. Dann ist das Feuerzeug wieder einsatzbereit.

Zippo Benzin Sturmfeuerzeuge – die Klassiker

Die Marke Zippo existiert seit dem Jahr 1933. Zippos gelten als die ältesten Benzin-Sturmfeuerzeuge. Das traditionsreiche Benzin Feuerzeug wird in den USA hergestellt.

Eigentlich kann an einem Zippo nichts kaputtgehen, deshalb hat die Firma Zippo bis vor einigen Jahren eine lebenslange Garantie auf die Funktion gewährt. Mittlerweile sind es NUR NOCH 30 Jahre. Es fallen immer mal wieder Verbrauchsmaterialien an wie zum Beispiel Zipposteine, Zippo - Dochte und natürlich Benzin zum Nachfüllen.

Auch das Zippo gilt als Sturmfeuerzeug, da ein kleines gelochtes Metallgehäuse um die Zündstelle gebaut ist und somit jedem Sturm trotzt.

An Vielfalt sind Ihren Wünschen keine Grenzen gesetzt. Die Auswahl reicht von klassischen Benzinfeuerzeugen aus Metall in verschiedenen Designs zum Beispiel in Schwarz, in Chrom, gebürstet, poliert oder mit persönlicher Gravur. Das Zippo Feuerzeug gibt es natürlich auch in der Slim Variante. Dazu kommt noch die Modellvielfalt, die sich jedes Jahr mit dem Erscheinen des Zippokatalogs erweitert. Ganz abgesehen von den strenglimitierten Zippos, die unter anderem auf 1.000 Feuerzeuge weltweit begrenzt sind. Der Preis variiert je nach Modell des Zippo.

Die Zippos werden einfach immer wieder mit Feuerzeugbenzin befüllt.

Benzin-Sturmfeuerzeug
Outdoor Feuerzeuge – um für jede Situation gewappnet zu sein
Outdoor-Sturmfeuerzeug

Ein elektronisches Feuerzeug ist bestens für den Outdoor Bereich, wie zum Beispiel beim Camping oder extremen Survival-Situationen, geeignet. Sie werden anders als ein Benzin- oder Gasfeuerzeug über ein USB-Kabel aufgeladen, sind meistens wasserdicht und können teilweise sogar im Handgepäck oder am Körper in Flugzeugen mitgeführt werden (Angabe ohne Gewähr).

Diese Outdoor Feuerzeuge haben entweder einen Lichtbogen oder einen Glühdraht und sind daher gut windgeschützt.

Die Vorteile bei dieser Art Outdoor-Feuerzeug sind, dass sie kein Benzin oder Gas zum Auffüllen benötigen, sondern einfach mit dem USB-Ladekabel überall z.B. in modernen Autos laden können.

Bei einem elektrischen Feuerzeug mit Glühdraht wird dieser per Knopfdruck in wenigen Sekunden schnell erhitzt.

Ein Lichtbogen Feuerzeug erzeugt dahingehend per Knopfdruck einen elektrischen Strahl. Daher ist ein USB-Feuerzeug ein sehr windfestes Feuerzeug. Einzige Voraussetzung zum wieder Befüllen ist eine Stromquelle.